Pflegeleitbild

Gekommen um zu geben

Home

Steht für Mitarbeiter die bereit sind alles zu geben, um Menschen die in Nöten sind zu helfen und aus der aktuellen Situation das beste Ergebnis rauszuholen.

Steht für Mitarbeiter die es lieben aus Nächstenliebe zu handeln und vertrauensvoll dem kranken Menschen zu begegnen.

Steht für Mitarbeiter die darauf aus sind den bestmöglichen Gesundheitszustand des Klienten zu erzielen.

All das weil:

Der Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns steht

Unsere Arbeit im Team

Mitarbeiter des Kranken- und Intensivpflegedienstes verstehen sich alle als ein Team. Wir gehen offen, ehrlich und respektvoll miteinander um. Dies drückt sich im geduldigen Zuhören, im Lob, konstruktiver Kritik und Unterstützung aus. Jeder Mitarbeiter trägt Verantwortung für sich und das Team, um eine optimale Versorgung und Betreuung unserer Kunden zu gewährleisten.

Wie wir das Führen von Mitarbeitern verstehen

Führungskräfte verstehen sich als Vorbilder und geben Orientierung für alle Mitarbeiter. Sie zeichnen sich durch fachliche, soziale und ethische Kompetenz aus und sind bereit, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Führungskompetenz zeigt sich für Mitarbeiter unter anderem in zeitnahen und transparenten Entscheidungen. Führungskräfte fördern die Teambildung und Teamentwicklung und setzen die einzelnen Mitarbeiter entsprechend der Anforderung gemäß ihren Fähigkeiten ein.

Vier Schlüsselkonzepte der Pflege

Will man die Pflege in seiner Komplexität beschreiben, muss man sich zunächst mit Modellen bzw. Theorien der Pflege beschäftigen. In den Modellen denen als Schlüsselphänomen die Bedürfnisbefriedigung und Aktivierung des Patienten zugrunde liegt, lassen sich stets vier Konzepte identifizieren.

Person / Mensch

Pflege / Fürsorge

Gesundheit / Wohlbefinden

Umfeld / Umwelt

Alle vier Konzepte sind gleichwertig, sie stehen in unmittelbaren Zusammenhang und beeinflussen sich wechselseitig. Dies bedeutet, dass bei einer umfassenden Beschreibung von Pflege alle vier Konzepte berücksichtigt werden müssen. Für unsere Kranken- und Intensivpflege wollen wir vier genannte Konzepte folgendermaßen, zum Wohle unserer Klienten und Mitarbeiter beschreiben und umsetzen.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

In der täglichen Arbeit begegnen wir vielen verschiedenen Menschen, die sich mit uns gemeinsam um das Wohl unserer Kunden kümmern. Dies sind vor allem Angehörige / Bezugspersonen und Hausärzte, aber auch Kranken- / Pflegekassen und Kirchengemeinden. Wir gestalten unsere Zusammenarbeit mit diesen Partnern so, dass eine Betreuung und Versorgung in hoher Qualität gewährleistet ist.

1

Person / Mensch

Home

In diesem Konzept geht es um die Pflegebedürftige Person und die Person, die die Pflegeleistungen erbringt. Beide gehen in der pflegerischen Arbeit eine Beziehung ein. Wir sehen unsere Arbeit als professionelle Dienstleistung und die Hilfebedürftigen als unsere Kunden. Sie werden von uns in ihrer Individualität wahrgenommen und haben das Recht auf Selbstbestimmtheit und Selbstständigkeit.

Wir leisten aktivierende Pflege. Um das selbstständige Leben in der vertrauten Umgebung auch bei Pflegebedürftigkeit soweit und solange wie möglich zu erhalten. Wir sind auf die Kooperation der Angehörigen und Bezugspersonen unserer Kunden angewiesen. Wir integrieren ihre „Laienarbeit“ ihren Möglichkeiten entsprechend in unsere professionelle Arbeit.

Demenzkranke Patienten versuchen wir nicht von unserer Realität zu überzeugen. Wir gehen auf ihre Ängste und Gefühle ein und lassen ihnen so ihre Würde. Wir schaffen ihnen die Möglichkeiten für erfolgreiche Handlungen und Aktivitäten.

Wünsche und Vorlieben aus dem früheren Leben (Biographieanamnese) werden stets berücksichtigt.

Wir versuchen dem Demenzkranken durch positive Bestätigung zu einem angenehmen Köperleben zu verhelfen.

Unsere Mitarbeiter:

Fördern die eigene Körperwahrnehmung
Stärkt die vorhandenen Kompetenzen
Hält getroffene Absprachen ein
Respektiert die Wünsche des Erkrankten
Pflegt und beachtet seine Rituale

Wir organisieren unsere Arbeit nach dem Bezugspflegesystem, mit Zuordnung der Kunden zu den speziellen Qualifikationen bzw. Stärken der Pflegenden. Wir vermeiden dadurch einen ständigen Wechsel der betreuenden Personen und verhindern damit eine Verunsicherung der Patienten.

Sterbende Pflegebedürftige verbleiben nach Möglichkeit in ihren Wohnungen und werden von uns bis zum Tode begleitet.

2

Pflege / Fürsorge

Wir Pflegen unsere Kunden so, wie wir selbst gepflegt werden möchten!

Die Pflegekräfte unserer Einrichtung leisten ihre Arbeit mit und für Menschen, denen sie Achtung und Wertschätzung entgegenbringen. Sie arbeiten gern mit alten Menschen. Unsere Kranken- und Intensivpflege wird von qualifizierten Leitungskräften geführt, die die Umsetzung des Pflegeleitbildes und des Pflegekonzeptes der Einrichtung bei allen Mitarbeitern einfordern. Bei der qualitativen Personalausstattung richten wir uns nach den gesetzlichen Vorschriften und den geltenden Verträgen. Monatlich stattfindende interne Fortbildungen und Dienstbesprechungen, sowie Arbeit auf hohem Niveau aufrechtzuerhalten. Wir achten die fachliche Qualifikation anderer Berufsgruppen und handeln nur innerhalb der eigenen Fähigkeiten. Jeder ist verantwortlich für ein gutes Arbeitsklima und pflegt einen kollegialen Umgang mit den Kooperationspartnern. Die Grund- und Behandlungspflege leisten wir sach- und fachgerecht nach den neusten pflegerischen Erkenntnissen. Angehörige und Bezugspersonen unserer Kunden werden ihren Ressourcen entsprechend in die Pflege und Betreuung integriert. Sie sind für uns wichtige Informanten zur Biographiearbeit der / des Pflegebedürftigen und als pflegende Laien tragende Säulen der Ambulanz. Die Behandlungspflege wird von Pflegefachkräften übernommen. Die Anordnung und die Verordnungen werden durch den behandelnden Arzt oder Notarzt getroffen und in der Patientendokumentation vermerkt.

3

Gesundheit / Wohlbefinden

Gesundheit ist in unserer Gesellschaft ein hochwertiges Gut. Alle Menschen haben Anspruch auf Leistungen des Gesundheitswesens, ohne Ansehen der Person. Das Verständnis von Gesundheit ist aber auch in hohem Masse kulturell bestimmt. Im Krankheitsfall hat man Anspruch auf eine Rund – um – Versorgung.

Wir sehen nicht nur die gesundheitlichen Defizite unserer Pflegebedürftigen, sondern auch ihre Ressourcen. Sie wollen, wir fördern und berücksichtigen diese in der Pflegeplanung. Lassen sich Ressourcen nicht mehr zurückgewinnen, richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Erhaltung des aktuellen Gesundheitszustandes.

Unser Ziel ist die Vermeidung von Krankenhaus- bzw. Heimeinweisung. Wir unterstützen unsere Klienten bei der Einforderung von Versorgungsleistungen und helfen bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber Dritter.

4

Umwelt / Umfeld

Unsere Hilfebedürftigen sind auf ein Netz von Bezugspersonen aus dem vertrauten Kulturkreis angewiesen, der ihnen ermöglicht, sich trotz erheblicher Defizite in ihrem Wohnumfeld zurecht zu finden. Bei unseren Pflegebedürftigen besteht die Neigung, auch das Pflegepersonal in das familiäre Versorgungsnetz zu integrieren. Diese Bestrebung weisen wir als professioneller Dienstleister zurück. Durch die Vernetzung aller Dienstleister ist und ein schnelles, flexibles, vielfältiges und koordiniertes Angebot möglich. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Leistungsträgern ermöglicht uns das Ausschöpfen der Mittel, die wir zur professionellen Arbeit benötigen und die unseren Kunden durch die Gesetze und Verordnungen zustehen. Pflegende und pflege-bereite Bezugspersonen werden von uns durch qualifizierte Anleitung in die Arbeit eingewiesen. Medizintechnik setzen wir in dem notwendigen Rahmen ein, wie sie für die häusliche Krankenversorgung sinnvoll ist.

Kontakt

  Kranken- und Intensivpflegedienst Perl

  Georgstraße 15

  30159 Hannover

  info@perlpflege.de

  +49 179 2959937

  +49 511 2153042

  +49 511 2158330

  +49 1704760008

Über uns

In und rund um Hannover versorgen wir als mittelständisches Unternehmen seit nun mehr als 19 Jahren unsere Patienten in der häuslichen Umgebung. Bei uns finden Sie Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Pünktlichkeit, sowie eine familiäre Atmosphäre.

Free Joomla! templates by AgeThemes
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.